27.03.11 21:39 Alter: 8 yrs

"Gott erwartet erkennbare Werkzeuge"

VON: MEDIENMAGAZIN PRO

Karlsruhe: Unions-Fraktionschef Volker Kauder hat beim Männertag des christlichen Konferenzzentrums Langensteinbacher Höhe über die Rolle des christlichen Glaubens in der Politik gesprochen. "Jeder Mensch ist ein Ebenbild Gottes", erklärte Kauder vor etwa 600 Zuhörern. Bereits die Definition der unantastbaren Würde des Menschen im Grundgesetz sei auf dieses Menschenbild zurückzuführen. Dies sei auch für ihn persönlich Grundlage der politischen Arbeit. Die christlich-abendländischen Werte seien Grundlage für das Leben in Deutschland und Europa. Den Christen in Deutschland wünsche er mehr Mut zum Einmischen in gesellschaftliche Themen. Der Glaube gehöre nicht hinter verschlossene Türen: "Gott verlangt schon, dass wir als Christen im öffentlichen Leben erkennbar sind. Er erwartet nicht, dass wir den ganzen Tag getarnt leben und dann am Abend unerkannt in unsere Gemeinde gehen". Ihm persönlich gebe sein Glaube viel Kraft, wie auch das Wissen, dass andere Christen für ihn beten würden. "Gott erwartet Werkzeuge", so Kauders Fazit, "die im Leben auch als solche zu erkennen sind".

http://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft.html?&news[action]=detail&news[id]=3706 (VON: mb/ms | 19.02.2011)


Home | Impressum